.
"Mitteleuropas Bestimmung zu verhindern, gleicht dem Versuch den Gang der Menschheitsentwicklung aufzuhalten.
Was immer seine Feinde unternehmen, am Ende werden sie scheitern." 

Rudolf Steiner


Auf der bisherigen Seite 2012 Sternenlichter findet ihr ein großes Archiv mit Horoskopdeutungen von Ländern, Planetenzyklen, Mythen, Währungen, Verträgen u.v.m.
Die Entwicklung bis 2020
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 *** Das Äquinoktium 2016 *** Sommersonnenwende *** Herbstequinox ***
Das Jahreshoroskop 2017 *** Die Jahresvorschau 2017 *** Das Äquinoktium 2017 *** Sommersonnenwende ***
Kleinplaneten: Ceres *** Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus Asteroiden: Vesta ***
Besonderheiten: Die Wirkweise der Eklipsen ***
Reisen nach innen: Eine Reise zum Saturn ***
Vorschau 2017: 1. Quartal *** 2. Quartal *** 3. Quartal ***

Bitte habt Geduld bis ich eure Mails beantworten kann, das kann dauern

Dienstag, 8. August 2017

August: „Zurück ins Gold / Back to Gold“

Der Sunshine Kalender von Nike Kasis, Wien 

© Nike Kasis

ZURÜCK INS GOLD – 
Die Sunshine Aufnahme für August zeigt ein Boot, das in einem goldenen Strahl steht.

Gold hat mit unserer Herkunft, unserem Boden und unserer wahren Natur zu tun, mit unserem Selbstwert und mit einer Weisheit, die nicht urteilt… Mit einem „goldenen Moment“ bezeichnen wir etwas, das kostbar ist. Mit einem „goldenen Boden“ etwas, das solide und reich ist. Gold wird immer schon mit Reichtum und Wert verbunden – im Innen wie im Außen. Gold war und ist ein sehr begehrtes Gut, ein Schatz, der behütet wird. Gold ist solide und wertbeständig.

Im menschlichen Wesen zeigt sich eine goldene Aura, wenn der Mensch seinen Selbstwert (zurück) gefunden hat. ZURÜCK IM GOLD bedeutet für den Menschen: zurück zu sein in seiner natürlichen Integrität und seinem angeborenen Selbstwert. Auch unser Herz, wenn es ganz offen und wieder ganz heil geworden ist, strahlt golden. In einem Zustand der Ganzheit und des Ganzseins haben wir „ein Herz aus Gold“.

Golden ist auch „die Weisheit, die aus der Liebe kommt“ – eine Weisheit die nicht (mehr) urteilt und wertet und doch alles klar erkennt, weil man selbst, an all dem, was man verurteilen könnte, … gereift ist. Man weiß nun, wie wertvoll all die Lebenserfahrungen sind und erkennt: zu Gold reift man heran…

Manche sprechen auch von „einem anbrechenden goldenen Zeitalter“ und warten darauf, dass es kommt, dass es beginnt. So wie es sich mir zeigt, beginnt es dann, wenn der Kurs „Zurück ins Gold“, zurück in die SELBST-Erkenntnis – in die „Weisheit aus sich selbst heraus“ – eingeschlagen wird. Das ist der goldene Moment, wenn der Schüler keinen Meister mehr braucht für seine Entwicklung, weder im Innen noch im Außen. Das ist dann, wenn ein Mensch von nun an „in sich SELBST vertraut“, in das Göttliche in ihm/ihr selbst und wenn er mehr und mehr aussteigt aus Theorien, Ideologien und Programmen, d.h. aus „der Schulzeit und Lehrzeit der Dualität“.

Es ist der Zeitpunkt gekommen, sich zu entscheiden, all das jetzt los zu lassen, um eigen- ständig und erwachsen das Leben selbst zu entdecken und zu gestalten. Damit übernimmt der Mensch größere SELBST-Verantwortung, er übernimmt die Verantwortung für sein Wesen, sein „göttliches Sein“. Von da an schöpft er die Weisheit und Führung aus sich selbst, aus den „höchsten Quellen seiner Selbst“ heraus. Dann tritt – so wie es sich mir zeigt – das Gold hervor, bricht das neue Zeitalter an, individuell und wenn genügend Menschen dafür bereit sind, auch kollektiv.

Für mich ist es jenes Ankommen und Heimkommen, bei dem keine Umlenkung mehr möglich ist, weil man sich „Sich selbst zurückgegeben“ hat. Es ist die Synchronisation mit der göttlichen Präsenz, dem göttlichen Willen, der göttlichen Freude, der göttlichen Liebe in und durch sich selbst. Es ist das Mündig-Werden nach den Jahren der Schülerschaft, der „Anbetung unterschiedlichster Götter“ im Innen wie im Außen. Es ist ein feierlicher Abschluss in großer Dankbarkeit für alle gemachten Lebenserfahrungen. ES IST DAS HEIMKOMMEN INS GOLD.

©Sonnenaufnahme: Juli 2017, Bad Reichenhall, D

Diese Rückkehr ins Gold ist ein großer Höhepunkt für die Seele. Sie ermöglicht einen ganz neuen Ausgangspunkt: Ein viel größeres Präsent-Sein, ein Ganz-da und Ganz-gegenwärtig-Sein. Es ist die tiefe Verbundenheit und Liebe zu sich selbst, wodurch sich ganz neue Möglichkeiten und Wege eröffnen…

Das ist der Kurs und die Richtung, auf welche die Sunshine August Aufnahme hinweist: Den Goldschatz in sich selbst zu entdecken, seinen wahren Wert zu schöpfen… und die Möglichkeit zu ergreifen, einen neuen Weg zu gehen, einen GOLDENEN.

Hier die Sunshine Present Card „Das Erbe“ die damit in Beziehung steht:

aus dem Sunshine Present Cards Kartendeck
 

© Nike Kasis, Wien