.
"Mitteleuropas Bestimmung zu verhindern, gleicht dem Versuch den Gang der Menschheitsentwicklung aufzuhalten.
Was immer seine Feinde unternehmen, am Ende werden sie scheitern." 

Rudolf Steiner


Auf der bisherigen Seite 2012 Sternenlichter findet ihr ein großes Archiv mit Horoskopdeutungen von Ländern, Planetenzyklen, Mythen, Währungen, Verträgen u.v.m.
Die Entwicklung bis 2020
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 *** Das Äquinoktium 2016 *** Sommersonnenwende *** Herbstequinox ***
Das Jahreshoroskop 2017 *** Die Jahresvorschau 2017 *** Das Äquinoktium 2017 *** Sommersonnenwende ***
Kleinplaneten: Ceres *** Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus Asteroiden: Vesta ***
Besonderheiten: Die Wirkweise der Eklipsen ***
Reisen nach innen: Eine Reise zum Saturn ***
Vorschau 2017: 1. Quartal *** 2. Quartal *** 3. Quartal ***

Bitte habt Geduld bis ich eure Mails beantworten kann, das kann dauern

Samstag, 15. April 2017

Ein neuer Kaiser?

Karl von Habsburg-Lothringen

Seit einigen Jahren wird darüber gesprochen, inwieweit die Möglichkeit bestünde, in Österreich wieder eine Monarchie einzuführen. Genährt wird diese Diskussion von versteckten Plänen der Elitären, aber auch von der Unzufriedenheit der Bürger mit der politischen Situation.

Wir werden uns diesem Thema behutsam annähern, denn nichts ist sozusagen 'in Stein gemeißelt', und sehr viel hängt von der persön- lichen Entwicklungsebene ab, die, um sie zu erfassen, im Grunde ein persönliches Gespräch erfordert. So werde ich mich darauf be- schränken zu erzählen, was der Anwärter auf den Thron keinesfalls tun dürfte, und welches sein eigentlicher Weg ist.

Karl Thomas Robert Maria Franziskus Georg Bahnam Habsburg-Lothringen ist der älteste Sohn des letzten Kronprinzen Otto von Habsburg und Regina, geb. Prinzessin von Sachsen-Meiningen, und der Enkel des letzten Kaisers von Österreich und Königs von Ungarn Karl I. /IV.

Karl wurde am 11.01.1961 in Starnberg/D geboren. Die Erben des Kaisers durften für Jahr- zehnte nicht nach Österreich einreisen, wegen dem Habsburgergesetz, das den Aufenthalt in Österreich nicht erlaubte. So stand in seinem ersten Reisepass 'gültig für alle Länder außer Österreich' – das ist natürlich schwierig für diese Familie gewesen, nicht in ihrer Heimat leben zu dürfen. Erst 1966 konnte Otto von Habsburg wieder einreisen, und nach den Verzichtser- klärungen der Familie wurde später das Einreiseverbot aufgehoben.
https://de.wikipedia.org/wiki/Habsburgergesetz

Karl studierte Jura, Spanisch und Politologie, sowie Alte Geschichte. Im Militärdienst machte er eine Pilotenausbildung und verließ die Ö-Luftwaffe als Hauptmann d.R. Seit 1993 ist er mit Francesca geb. Thyssen-Bornemisza verheiratet, seit 2003 leben sie getrennt. Sie haben drei Kinder: Eleonore*1994, Ferdinand*1997 und Gloria*1999.

Im Berufsleben engagierte er sich in der ÖVP, war von 1996 bis 1999 Abgeordneter des EU- Parlaments, und setzte sich besonders für Minderheiten ein. Die politische Karriere endete jedoch mit dem World Vision-Spendenskandal, wobei ein Mitarbeiter Spenden von World Vision zu Paneuropa umgeleitet hatte. Er ist Medienconsultant mit Projekten in Osteuropa und NL. Seit 2008 ist er Vorsitzender der National Committees of the Blue Shield in Den Haag, und seit 2014 Weltpräsident (sic) des Blue Shield International. Die Blue Shields leiten Fact Finding Missionen im Nahen Osten, wie 2011 in Libyen und Ägypten, um Zerstörungen und Plünderungen der 'Revolutionen' zu dokumentieren. Alles ausführlicher hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Habsburg-Lothringen

Was wahrscheinlich viel wichtiger ist zu wissen: er ist Großmeister in diesen 3 Orden:
Orden vom Goldenen Vlies
St. Georgs Orden
Ritterorden vom Heiligen Sebastian in Europa

Er ist Träger des Großkreuzes des Souveränen (jetzt nicht mehr) Malteser-Ritterordens und Ehrenritter des Deutschen Ordens, und seit 1986 Präsident der Paneuropa-Bewegung Österreich, sowie seit 1994 Mitglied des Präsidiums der Paneuropa-Union, eine bereits 1922 von Richard Coudenhove-Kalergi gegründete Bewegung, die sich für ein vereintes Europa einsetzte. Dieser Name taucht jedoch heute immer wieder auf, wenn es um dunkle Elemente der RKK geht.

Es ist interessant, über die Paneuropa-Union nachzulesen, deren Präsident von 1973-2004 Karls Vater Otto von Habsburg war. Natürlich wird sie im Wiki positiv dargestellt, aber wer zwischen den Zeilen lesen kann sieht durchaus, daß es sich um eine starke sozialistische Strömung handelte – in konservativer Verkleidung – die nicht ganz untätig war, und eher in die Reihen der NGO's einzusortieren wäre. So steht dort zB:
„Während des Kalten Krieges nahm die Paneuropa Union eine offensive Haltung gegenüber den Staaten Osteuropas ein und unterstützte dortige Oppositionsbewegungen. Es wurden Untergrundgruppen gebildet, die in diesen Ländern am Sturz des sozialistischen Systems mitarbeiteten.“
https://de.wikipedia.org/wiki/Paneuropa-Union

Wir kennen solche Muster aus jüngerer Vergangenheit. Aus heutiger Sicht können wir getrost sagen, daß solchen Bewegungen das politische Links und Rechts egal waren, und die eigent- lichen Strippenzieher immer nur Spaltung und Verunsicherung der Völker im Sinn hatten. Doch möchte ich dies nicht dem Haus Habsburg und anderen Mitgliedern der Bewegung nachsagen, die sicher auch positive Ziele im Sinn hatten, wie europäische Völkerverständigung – aber bestimmt nicht die EU in ihrer heutigen Form als oligarchischer Meinungsterror für die Völker.

Der Orden vom Goldenen Vlies wäre auch noch erwähnenswert. Gegründet am 10.01.1430 von Herzog Philipp von Burgund, war er ursprünglich eine Gemeinschaft von Rittern, die sich brüderlich verhalten sollte. Das Ziel des Ordens war die Erhaltung des katholischen Glaubens, der Schutz der Kirche und die Wahrung der unbefleckten Ehre des Rittertums. Es wurden im- mer nur 30 Mitglieder aufgenommen. Die burgundische Linie teilte sich später in eine spanische und österreichische auf. Noch heute gilt, daß die Ritter von allen Abgaben freigestellt sind, und nur einer Gerichtsbarkeit unterliegen – der des Ordens selbst.

Man wundert sich, wer diese 'Ritter' heute sind, nämlich lauter Könige, um einige zu nennen:
Felipe und Juan Carlos von Spanien, Konstantin II. von Griechenland, die Könige von Schwe- den, Norwegen und Dänemark, Prinzessin Beatrix der Niederlande, Großfürst Jean von Luxem- bourg, Königin Elisabeth II., der Kaiser von Japan (gehört auch zur EU? ;-), Albert II. von Bel- gien, und man staune, Javier Solana und Nicolas Sarkozy! Der für alle zuständige Ordens- großkaplan ist – Kardinal Christoph Schönborn, Erzbischof von Wien.
https://de.wikipedia.org/wiki/Orden_vom_Goldenen_Vlies

Jeder möge sich seine eigenen Gedanken dazu machen. Ich persönlich finde es traurig, das Symbol dieses Ordens als ein gehäutetes Widder-Schafsfell zu sehen, was anmutet wie ein getöteter Widder, der die männliche Kraft per se darstellt.

Aber kommen wir nun zur Deutung von Karl von Habsburg, dem Anwärter auf einen möglichen zukünftigen Kaisertitel.

SP = Spiegelpunkt
Karl von Habsburg-Lothringen
Er gehört zu den Hochsensiblen, und es geht bei ihm um Wahrheit, die er als Ideal in die Welt bringen soll (Fische-AC, Neptun H1 in 8), zumindest ist das seine Seelenabsicht. Dabei hat er ein unglaubliches Einfühlungs- vermögen in andere, und erfasst intuitiv, was sie brauchen (Mond-Neptun in 8). Damit liegt jedoch auch ein Hang zu okkulten Ideen vor, und er muß sich davor hüten, solche Kräfte zu mißbrauchen. Frau und Kinder sind ihm wichtig (Mond H5), doch ist er auch leicht mit Situationen konfrontiert, die mit Geschlechts- konkurrenz zu tun haben. Doch ob seine Frau das Ideal verkörpert, nach dem er sich sehnt, wissen wir nicht. Er bringt ein hohes Maß an idealistischer und behütender Liebe mit (Ve- nus Konj. Ceres in Fische), auch aus früheren Inkarnationen (beide am Südknoten). Und doch wird er bereits im Kleinkindalter Mani- pulation und Liebesentzug erlebt haben (Plu- to Opp. Venus), wenn er den Erwartungen der Erwachsenen nicht entsprach. Das hat bei ihm sehr früh schon großen Schmerz ausgelöst (Chiron mit ca. 1 Jahr, Venus-Pluto mit ca. 6,5 Jahren).

Auch seine Freiheit dürfte eingeschränkt worden sein (Saturn H11) und seine eigene Wahrheit durfte er nicht sagen (Venus H3). Es muß mit 6,5 Jahren eine sehr strenge Erziehung einge- setzt haben, bei dem sein sensibles Wahrheitsdenken sozusagen einer Gehirnwäsche unter- zogen wurde, sodaß eine eigene Meinungsbildung höchst erschwert wurde (Saturn SP-Qu. Venus + Pluto). Diese geistige Beeinflussung, die wahrscheinlich religiöser Art war, ist sein Schattenthema (Skorpion in 9), das er unbedingt auflösen müßte, weil sonst besteht die Gefahr, daß er ein religiöses Bild in das Bewußtsein der Menschen setzt, welches nicht echt ist, sondern manipulativ (Pluto H9 in 7).

Das läßt sich für mich nicht beurteilen, wie weit er sich von diesen Einflüssen geistig gelöst hat – deshalb ist zu besonderer Vorsicht zu raten. Denn die Tatsache, bedeutender Großmeister mehrerer Orden zu sein, gibt da zu denken.

Karl ist eine starke Persönlichkeit, die sich jedoch hüten muß, fanatische Dogmen anzunehmen. Genau davon soll er sich befreien, und überhaupt gut für seine persönliche Freiheit sorgen (Sonne Konj. Saturn H11 in 11). Ebenso wäre es seine Verantwortung, seine Wahrheit, die er spüren kann, in die Welt zu tragen (Saturn H12 in 11). Bei aller innerer Spannung kann er nach außen gut die Wogen glätten, was ihm immer leicht gelingt (große Drachen-Aspektfigur).

In dem Moment, wo er sich für die Wahrheit entscheidet, darf er sich aber nicht mehr anpassen (Uranus in 6), überhaupt darf er sich nicht fremden Weltbildern ausliefern. Doch das Aus- brechen aus der anerzogenen Situa- tion fällt ihm sehr schwer (Uranus in Löwe eingeschlossen), und ist ihm kaum zugänglich (Wassermann ein- geschlossen in 12).

Natürlich ist er schon eine Führungs- persönlichkeit (Sonne im 4. Quadran- ten), aber nicht als Politiker, auch nicht als König (es fehlt die Verbindung von 1+2 nach 10), sondern eher als Leitfigur für die Gesellschaft, sich keiner Fremdbestimmung zu unterwerfen – aber das ist ja genau sein Problem, und bevor er richtungsweisend sein kann, muß er erstmal seiner eigenen Wahrheit vertrauen.

Und doch hat er seinen Glückspunkt am MC, sodaß er immer wieder neue freiberufliche Ziele ansteuern kann. Mit seinem Problem der geistigen Fremdbestimmung wird er jetzt (März bis Mai merkt er es schon) stark abgeprüft werden (Pluto tr auf Sonne + Saturn jetzt bis auf 1° genau, exakt ab Januar'18 bis November'19). Dabei geht es um Macht, und er muß sich halt hüten, ein falsches geistiges oder religiöses Bild zu vermitteln. Wenn er also tatsächlich von den Elitären dazu auserwählt wurde, die Rolle des Kaisers zu übernehmen, dürfte das in diese Zeit fallen. Wenn er dann jedoch von der 'einen Weltreligion' sprechen sollte, dann ist das eine Falle – für uns genauso, wie für ihn.

Ende Dezember 2019 befinden sich Saturn und Pluto auf seiner Sonne, da wird sich entschei- den, ob die Falle der Fremdbestimmung zuschnappt. Jupiter kommt im Oktober 2020 dazu, und das ist auch die Zeit, ab der es wirtschaftlich dann wieder aufwärts gehen kann, mit einer Neu- ordnung.

Es wird sehr viel davon abhängen, ob er sich von seinem Schattenthema befreit hat – obwohl dann dürfte er in keinem Orden sein – und natürlich von unserer Weisheit, diese Zusammen- hänge zu erkennen.

Alles Gute für Karl - und für uns!

©
http://sternenlichter2.blogspot.de/2017/04/ein-neuer-kaiser.html
*

Es ist an der Zeit, die wahren Nachrichten zu unterstützen - Danke!